Kartoffelbratlinge mit Quark

2012-11-28
  • Personen : 2
  • Zubereitungsdauer : 50m

Zutaten:

700g Pellkartoffeln
300g Möhren
150g Quark (nach Geschmack mit Knoblauch oder Kräutern)
evtl. Frühlingszwiebel oder Schnittlauch
2 TL Salz
Muskat
Buchweizenmehl als Panade
Olivenöl

Zubereitung:

Zu Beginn werden die Kartoffeln in einem Topf zur Hälfte mit Wasser bedeckt und bei geschlossenem Deckel für etwa 30 Minuten gegart. In der Zwischenzeit werden die Möhren fein geraspelt und im Anschluss mit den gepellten und pürierten Kartoffeln vermischt. Die Masse kann dann mit Frühlingszwiebel, Schnittlauch, verschiedenen Kräutern, Salz und Muskat nach Belieben gewürzt werden. Der fertige Teig wird nun zu Bratlingen geformt und kurz in Buchweizenmehl gewendet, wodurch die fertigen Bratlinge eine leckere Kruste bekommen. In der Zwischenzeit wird etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzt. Darin werden die geformten Bratlinge dann angebraten. Nach etwa 3-4 Minuten sollten die Bratlinge gewendet werden, um eine gleichmäßige Bräunung zu erreichen. Wenn die ersten Bratlinge fertig sind, können sie aus der Pfanne genommen und im Backofen warmgehalten werden, bis alle Bratlinge fertig sind.

Übersicht:

Dauer: ca. 50 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel
Ersatzprodukte: Buchweizenmehl

Kartoffelbratlinge glutenfrei Zutaten

Rezept drucken
Kartoffelbratlinge mit Quark
Kartoffelbratlinge
Menüart Hauptgang, Snack
Küchenstil deutsch
Portionen
Menüart Hauptgang, Snack
Küchenstil deutsch
Portionen
Kartoffelbratlinge
Rezeptart:
Durchschnittliche Bewertung

(5 / 5)

5 5 1
Rezept bewerten

1 people rated this recipe

Ähnliche Rezepte:
  • glutenfreies Zucchini-Brot

  • glutenfreier Mandel-Marmorkuchen

  • Glutenfreier Salat mit glutenfreien Nudeln

  • Glutenfreie Palatschinken

  • Möhren-Kartoffelsuppe mit Ingwer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.