Zwiebelburger mit Kräutercreme

veröffentlicht am 24. Februar 2013 in Rezepte von

Zutaten Zwiebelburger mit Kräutercreme:


für 2 Personen

200 g Rinderhack
2 große Kartoffeln
1 Tomate
100 g Frischkäse
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Ei
10 EL Olivenöl
2 EL Schnittlauch
1 EL Kartoffelmehl
1 ½ TL Salz
Etwas Pfeffer
Eventuell:
1 Schluck Sahne
20 g Butter

Zubereitung Zwiebelburger mit Kräutercreme:

Die Kartoffeln werden mit Schale in einen Topf gegeben und mit Wasser bedeckt. Sie werden bei mittlerer Hitze gar gekocht. Während die Kartoffeln kochen, wird das Rinderhack in eine Schüssel gegeben. Die Hälfte der Zwiebel wird in kleine Würfel geschnitten und zum Hackfleisch gegeben. Es wird das Ei darübergeschlagen, ein Esslöffel Schnittlauch zugegeben und der Esslöffel Kartoffelmehl darüber gestreut. Ein Teelöffel Salz wird dazugegeben und eine gute Prise Pfeffer. Alles wird gut zusammengemischt. In einer Pfanne werden nun 3 bis 4 Esslöffel Olivenöl (je nach Größe der Pfanne) erhitzt. Dann wird ein gut gehäufter Esslöffel von der Fleischmasse abgestochen und mit der Hand zu einer Kugel geformt. Die Kugel wird platt gedrückt und in das heiße Öl gegeben. In der Pfanne kann sie noch etwas flacher gedrückt werden. Auf mittlerer Hitze wird die eine Seite des Burgers solange gebraten, bis auch auf seiner Oberseite nur noch wenig rohes Fleisch zu sehen ist. Dann wird der Burger umgedreht. Während das Fleisch in der Pfanne brät, wird ein Viertel der restlichen Zwiebelhälfte in feine Ringe geschnitten. Die Zwiebelringe können neben dem Burger im Öl mit ausgebacken werden. Sie sind dann fertig, wenn sie die gewünschte Farbe haben. In eine zweite Schüssel wird der Frischkäse gegeben. Eine gute Prise Salz wird hineingestreut und eine kleine Prise Pfeffer. Außerdem kommt ein Esslöffel Schnittlauch dazu. Das restliche Viertel der Zwiebel wird in kleine Würfelchen geschnitten, ebenso wie die Knoblauchzehe. Beide werden zum Frischkäse dazugegeben und dann wird alles gut vermischt. Wenn der Frischkäse zu trocken ist und die Masse zu patzig wird, kann sie mit einem kleinen Schluck Sahne sämiger gemacht werden. Zum Schluss wird die Tomate in dünne Scheiben geschnitten. Die Kartoffeln werden geschält und in Vierteln auf den Tellern angerichtet. Auf die Kartoffeln werden die gebratenen Zwiebelringe gegeben. Wem das zu trocken ist, der schmilzt noch circa 20 Gramm Butter und gießt sie vorsichtig über Zwiebelringe und Kartoffeln. Neben die Kartoffeln kommen auf jeden Teller die Scheiben einer halben Tomate. Sie werden leicht gesalzen, gepfeffert und mit einem Tröpfchen Olivenöl beträufelt. Jeder bekommt zwei bis drei Zwiebelburger und 2 gehäufte Teelöffel Kräutercreme.

Zubereitungszeit: circa 50 Minuten

Zwiebelburger mit Kräutercreme


Rezept drucken


Zwiebelburger mit Kräutercreme

Zwiebelburger mit Kräutercreme

Menüart Hauptgang, Snack
Küchenstil Amerikanisch, deutsch

Portionen

Menüart Hauptgang, Snack
Küchenstil Amerikanisch, deutsch

Portionen

Zwiebelburger mit Kräutercreme


Dieses Rezept teilen


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare