Kichererbsen-Pfannkuchen mit Spinat-Feta-Füllung

veröffentlicht am 28. November 2012 von

Zutaten für den Teig:

500ml kohlensäurehaltiges Wasser
300g Kichererbsenmehl (Bioladen)
2 Eier
2 EL Butter
1 TL Salz

Zutaten für die Füllung:

450g Spinat (TK)
150g Feta
2 Knoblauchzehen

Zubereitung

Für die Pfannkuchen alle Zutaten, die in den Teig gehören, vermischen. Währenddessen den Spinat in einem Topf auftauen. Der Teig sollte relativ flüssig sein, damit er sich in der Pfanne gut verteilen lässt und die Pfannkuchen dünn werden. Im Zweifelsfall kann einfach etwas Wasser nachgegossen werden. Zum Ausbraten die Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Butter warm werden lassen, dann eine Schöpfkelle Teig in die Pfanne gießen und sie so lange bewegen, bis der Teig sich verteilt hat. Tipp: Der Teig verteilt sich leichter, wenn die Pfanne dabei in der Luft gehalten wird, da der Teig in einer Pfanne über der Herdplatte sehr schnell stockt. Die fertigen Pfannkuchen bis zum Servieren warmhalten.

Sobald der Spinat aufgetaut und heiß ist, können der klein gewürfelte Feta und die gehackten Knoblauchzehen dazugegeben werden. Der Käse sollte vor dem Servieren etwas zerfließen und gibt der Füllung damit eine angenehme Würze. Nach Geschmack kann mit Salz und Pfeffer nachgewürzt werden. Zum Servieren die Pfannkuchen füllen und aufrollen.

Überblick:

Dauer: ca. 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach-mittel
Ersatzprodukte: Kichererbsenmehl

Kichererbsenpfannkuchen Zutaten


Rezept drucken


Kichererbsen-Pfannkuchen mit Spinat-Feta-Füllung

Kichererbsenpfannkuchen glutenfreies Rezept

Menüart Snack

Portionen

Menüart Snack

Portionen

Kichererbsenpfannkuchen glutenfreies Rezept


Dieses Rezept teilen


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare