Italienisches Gemüse mit Reis

veröffentlicht am 4. Januar 2013 von

Zutaten:

1 kleine Aubergine
1 kleine Zucchini
1 kleine Zwiebel
1 kleine Karotte
1 kleine grüne Paprika
1 kleine Gurke
2 Champignons
2 Knoblauchzehen
200 ml pürierte Tomaten
2 TL Oregano
1 TL Thymian
1 Msp. Basilikum
1 Msp. Paprikapulver edelsüß
je 1 Prise Pfeffer, Salz, Basilikum
2 kl. Tassen Langkornreis (= 6 EL)
120 ml Wasser
25 ml Olivenöl
10 ml Rotwein

Zubereitung:

Zuerst werden alle Gemüsesorten gewaschen/geputzt und in Würfel geschnitten. Dann wird das Olivenöl in einem großen Topf erwärmt. Die Zwiebelwürfel werden zusammen mit den Karotten in den Topf gegeben. Wenn die Zwiebeln glasig sind, wird die Hitze kurz hochgedreht, dass sich ein paar Röststoffe entfalten. Noch bevor die Zwiebeln beginnen braun zu werden, wird mit dem Rotwein abgelöscht. Bis auf die Champignons wird nun das restliche Gemüse in den Topf gegeben. Die Gewürze werden auf die Gemüsewürfel gestreut, es wird mit dem Wasser angegossen. Dann wird alles gut durchgemischt und mit dem Topfdeckel abgedeckt, bei mittlerer Hitze geschmort. Wenn das Wasser fast aufgebraucht ist, werden die Champignons unter das Gemüse gemischt. Es werden die pürierten Tomaten dazu gegossen und nach weiteren 3 Minuten ist das italienische Gemüse fertig.

Während das Gemüse auf dem Herd köchelt, werden 2 kleine Espressotassen mit Langkornreis gefüllt und in einen Topf geschüttet. Anschließend werden mit derselben Tasse 4 Tassen Wasser abgemessen und zum Reis gegossen. Mit einem halben Teelöffel Salz wird gewürzt. Der Reis wird bei größter Hitze zum Kochen gebracht. Sobald das Wasser jedoch kocht, wird die Hitzezufuhr auf kleinste Stufe gedrosselt, sodass der Reis nur noch quillt. Wenn das gesamte Wasser aufgebraucht ist, ist der Reis gar. Er wird als Beilage zum Gemüse gereicht.
Italienisches Gemüse Zutaten


Rezept drucken


Italienisches Gemüse mit Reis

Italienisches Gemüse

Menüart Hauptgang
Küchenstil Italienisch

Portionen

Menüart Hauptgang
Küchenstil Italienisch

Portionen

Italienisches Gemüse


Dieses Rezept teilen


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare