Was ist Zöliakie?

Bei Zöliakie, auch Sprue genannt, handelt es sich um eine durch das Immunsystem bedingte Krankheit, die durch Gluten verursacht wird und in jedem Alter auftreten kann. Dieses Kleibereiweiß ist in Weizen enthalten, doch auch verwandte Getreide wie Roggen, Dinkel und Gerste lösen Entzündungen der Dünndarmschleimhaut aus und führen zu Beschwerden. Zu den typischen Symptomen zählen Müdigkeit, Durchfälle, allgemeines Unwohlsein und Bauchschmerzen, aber auch andere Beschwerden können auftreten.
Nach heutigem Kenntnisstand ist die Erkrankung nicht medikamentös behandelbar oder anderweitig therapierbar. Stattdessen können Betroffene die Beschwerden nach der Diagnose durch eine strikte glutenfreie Ernährung lindern.